Studienverlauf

Kulturwissenschaft wird in Bremen als Zwei-Fächer-Bachelorstudium nach dem sogenannten „Equal-Modell“ studiert. Man kombiniert ein „Profilfach“ mit einem weiteren Fach, dem Komplementärfach“. Als Profilfach umfasst der BA Kulturwissenschaft 120 Credit Points (CP), als Komplementärfach 60 CP.

Das Studium gliedert sich in drei Studienphasen (Einführung, Aufbau, Vertiefung). Diese entsprechen ungefähr den Studienjahren:

  • Erstes Studienjahr: In den Einführungsmodulen wird mit Themen, grundlegenden Fragestellungen, Theorien und Methoden des Faches bekannt gemacht.
  • Zweites Studienjahr: Die Aufbaumodule vermitteln Grundlagen und vertiefendes Wissen über Teilgebiete und aktuelle Felder von Ethnologie und Kulturwissenschaft, sie befassen sich z.B. mit komplexen Zusammenhängen von Wirtschaft, Politik, Religion, Region und Kultur. Studierende erhalten dazu eine grundlegende Ausbildung in den Methoden der empirischen Kulturforschung.
  • Drittes Studienjahr: Die Vertiefungsmodule sind speziellen Problem- und Themenfeldern aus den ethnologischen bzw. kommunikationswissenschaftlichen Schwerpunkten des Studiengangs gewidmet (z.B. Wirtschaft, Religion, Medien, Film, Theater, Medizin, Migration, Diversity Management, Globalisierung, Unternehmenskultur etc.). Im Praxismodul und im Selbststudienmodul erlernen Studierende Kompetenzen, die zu einer selbständigen Auseinandersetzung mit Themen aus Wissenschaft und Praxis verhelfen (z.B. durch forschendes Lernen, Berufspraktika).

Sowohl Profil- wie auch Komplementärfach setzen sich jeweils aus einer bestimmten Anzahl von Pflicht- und Wahlpflichtmodulen zusammen. Zu den oben angegebenen Modulen kommt der Bereich General Studies hinzu, bei dem Sie Veranstaltungen im Fachbereich 9 oder in der Gesamtuniversität besuchen können, je nach Neigung und Interesse. Im BA Kulturwissenschaft sind 18 CP in General Studies zu absolvieren, von denen 3 CP in Berufspraxis im Fach zu investieren sind und 15 CP zur freien Verfügung stehen (zum Beispiel für Sprachen, Musik, Theater etc.).